Der Bambusgarten

Im Romanfieber

22/03/2016

Das Tor - oder wundersame Reisen nach Mimigernaford

(22.03.2016

In der Weihnachtszeit bin ich mit einem neuen Roman angefangen. - Endlich!

Die ersten 400 Seiten handschriftliches Manuskript stehen. Sehr produktiv war der Überseeflug von und nach Kalifornien vor einigen Wochen. Denn so kann man die Zeit des Fluges auch gut verbringen. Eine Flugbegleiterin wurde daraufhin sehr neugierig und fragte, ob ich etwa einen Roman schreiben würde. - Es hätte ja auch ein Reisetagebuch sein können, oder? Sie muss es irgendwie gerochen haben. 

– Ja, Romane schreibe ich immer noch zunächst nach "Alter Väter Sitte", handschriftlich! Das hat zwar den Nachteil, dass ich später immer alles noch in den Computer eintippen muss, aber das ist dann auch gleich schon eine erste Überarbeitung und Korrektur. 

Arbeitstitel: Das Tor oder wundersame Reisen nach Mimigernaford. Wieder einmal ein spannendes Spiel mit Welten und Realitäten. In diesem Roman: Osnabrück, Münster, Sibirien und eben - Mimigernaford. Wie ich es liebe (und die Verlage hassen): noch mehr Genre-Mix als in meinen anderen Büchern.

© 2018-2021 www.bambusgarten.com 

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.