Belletristik


Juri Rytchëu

Romane aus dem hohen Norden

Wenn Ihnen das Polareis nicht zu kühl ist, versuchen Sie es doch mal mit Romanen von Juri Rytchëu:
1. Die Suche nach der letzten Zahl. (Begegnung eines tschuktschischen Schamanen mit der westlichen Welt/Roald Amundsen)

2. Traum im Polarnebel. (Nach einem Unfall wird ein Kanadier über Winter bei den Tschuktschen zurückgelassen. Aus dem Winter wird ein ganzes Leben).- Beide Bücher im Unionsverlag, Zürich.

 

Hisako Matsubara

Hier Literaturtipps aus Japan:
Hisako Matsubara, Japanerin, lebt seit langen Jahren in Deutschland, Tochter eines jap. Shinto-Priesters. Für mich eine hervorragende Autorin. Titel, die ich empfehlen kann:

Weg zu Japan. Bewegender Abriß der japanischen Geschichte. Knaur.
Blick aus Mandelaugen. Humorvoll und empfindsam geschilderte Erfahrungen einer Japanerin in Deutschland. Bastei Lübbe.
Brokatrausch. Gefühlvoller und informativer Roman aus der Umbruchszeit Japans (1910).Knaur.
Abendkranich. Eine Kindheit als Tochter eines Shinto-Priesters. Bastei Lübbe

Eskandar

Siba Shakib: Eskandar, Goldmann, 608 Seiten, Paperback 9,99 Euro
---------------------------------------------------------------
Eskandar ist ein wunderbarer Roman, der fast 100 Jahre Iranische Geschichte umfasst. Er hat mich sehr beeindruckt und mein Verständnis für die Entwicklungen und Nöte des Landes bereichert. Überaus einfühlsam beschreibt die Autorin das Leben des Jungen Eskandar, dessen Dorf zerfällt, der dabei ist, als das erste Öl fließt und die zahlreichen Phasen seines Lebens, bis in sein hohes Alter. Liebe, Gewalt und Intrigen. - Das persönliche Leben des Protagonisten wird zur ungeschminkten Darstellung der Historie Persiens und führt uns durch die unterschiedlichsten Regionen und Schauplätze des Landes. Ein Buch mit Herz und Tiefe, ein wundervolles Beispiel persischer Erzählkunst.

Francois Lelord - Hektor

Hector und die Entdeckung der Zeit. 212 Seiten, 8,95 Euro
----------------------------------------------------------------------
Kennst du bereits die Hector Serie von Lelord? Der Psychiater Francois Lelord beschäftigt sich mit diesen Büchern auf humorvolle und zugleich informative Weise mit den unterschiedlichsten Lebensthemen. In diesem Buch geht es um das Thema Zeit. Eine Empfehlung also besonders an all jene seltenen Exemplare unserer Spezies, die auf die ein oder andere Weise ihre Probleme mit der Zeit haben. Sprich: für fast jeden von uns! Ein erbauliches Buch, zum Schmunzeln, Staunen und Erkennen. Weitere Bände: ... Suche nach dem Glück, ... Wunder der Freundschaft, ... Geheimnisse des Lebens.